Erstkommunion

Das Wort Erstkommunion kommt vom lateinischen communio, was Gemeinschaft bedeutet. Bei der Kommunion dürfen wir Gemeinschaft erfahren mit allen Christen auf der Welt und ganz besonders mit Jesus Christus.
Denn Jesus hat als Zeichen der Freundschaft immer wieder mit Menschen gegessen. Er ist mit ihnen an einen Tisch gesessen und hat Brot, Wein und sein Leben mit ihnen geteilt.
Jesus ist uns bei der Kommunion, in Brot und Wein ganz nahe. Er schenkt sich uns.- Das ist gar nicht so einfach zu verstehen. Deshalb wollen wir die Kinder auf diesen Moment gut vorbereiten.
Auch dieses  Video erklärt, was Kommunion bedeutet.

Die Erstkommunionvorbereitung
Die Erstkommunionvorbereitung finden in unserer Seelsorgeeinheit jeweils in den Gemeinden vor Ort statt. In allen Gemeinden ist Gemeindereferentin Irena Vicic für die Organisation zuständig.
Die Erstkommunionvorbereitung beginnt in der Regel mit dem neuen Schuljahr. Die Eltern der 3.-Klässler, die den katholischen Religionsunterricht besuchen, werden angeschrieben und zu einem Tag der offenen Tür und zur Anmeldung eingeladen. Bei Tag der offenen Tür wird der Vorbereitungsweg zur Erstkommunion vorgestellt. (Wenn Sie keinen Brief erhalten haben und sie ihr Kind auf die Erstkommunion vorbereiten möchten, melden Sie sich bitte im Pfarreibüro.)
Die Vorbereitung beginnt dann mit einem gemeinsamen Start im Herbst.
Daran schließen sich Kindertreffen an. Bei diesen Kindertreffen erfahren die Kinder mehr über Jesus und ihren Glauben. Sie erinnern sich an ihre Taufe und lernen die symbolträchtigen Zeichen bei einer Tauffeier kennen. Unterschiedliche Menschen erzählen den Kindern von ihrem Glaubensschatz. Und sie werden an das Geheimnis unseres Glaubens: dass wir Jesus im Brot wirklich ganz nahe sein können, herangeführt. Diese Treffen werden von Ehrenamtlichen gemeinsam mit einigen Eltern der Erstkommunionkinder durchgeführt.
Weil Glaube aber vor allem gelebt werden möchte, dürfen die Kinder in der Vorbereitung schon erfahren, was es heißt, wenn Glaube Hand und Fuß bekommt.
So gehört zu jedem Kindertreffen auch ein Gottesdienst, den die Kinder gemeinsam mit der Gemeinde feiern.
Außerdem erleben die Kinder gelebten Glauben in einem Projekt. Auf ganz unterschiedliche Art und Weise können die Kinder erfahren, was es heißt den Glauben zu verkünden und ihn in die Tat umzusetzen. Dazu können die Kinder mit ihren Eltern ein passendes Projekt auswählen.
Mit diesem Wissen und diesen Erfahrungen im Hintergrund dürfen die Kinder dann zum ersten Mal die Kommunion empfangen und dabei ganz intensiv spüren, dass Jesus bei ihnen ist.
Die Erstkommunionvorbereitung findet in unserer Seelsorgeeinheit jeweils in den Gemeinden vor Ort statt.
Ansprechperson für die Erstkommunion ist Frau Gemeindereferentin Irena Vicic. Bei Fragen rund um die Erstkommunion dürfen Sie sich jederzeit bei ihr oder beim Pfarramt melden.