Bericht aus dem Kirchengemeinderat Altensteig

KGR Zusammenfassung der 8. Sitzung

Das komplette sowie offizielle Protokoll kann im Pfarrbüro eingesehen werden

Top 6 – Aktion “1000 Blumen(zwiebeln)“ für die Kirche

Herr Linderich spendet der Gemeinde 1000 Blumen(zwiebeln), diese sollen gegen Herbst zusammen mit der Jugend und freiwilligen aus der Gemeinde gesetzt werden.

Top 9 – Bericht aus den Ausschüssen:

Bauausschuss: Wir suchen aus der Gemeinde einen gelernten Dachdecker, falls jemand dies ist und der oder diejenige Bereit zu wäre den Bauausschuss bei etwas zu beraten, kann er/sie sich gerne an das Pfarrbüro oder mich (Tobias Ruf) wenden – Vielen DANK!

Würde sich in einer fernen Zukunft evtl. eine kleine Gruppe finden um von innen das Gemeindehaus zu streichen? Vor vielen Jahren haben auch einige Gemeindemitglieder viel selber gemacht und in ferner Zukunft muss man sich überlegen, ob man nicht wieder mehr Handanpackt vor Ort.

Einige kleine Projekte werden durch den Bauausschuss in nächster Zeit selbst umgesetzt.

Top 10 – Informationen:
Feedbackbox: Hinten in der Kirche ist eine Feedbackbox aufgestellt, hier können gerne Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge o.Ä. auch gerne Anonym dem KGR mitgeteilt werden.

Fahne: Regenbogenfahne – sicherlich ist es ihnen bereits aufgefallen, seit einiger Zeit weht bei uns nun eine Regenbogenfahne, diese ist als Symbol für Aufbruch, Veränderung und Frieden sowie als Zeichen der Toleranz und Akzeptanz und die Vielfalt von Lebensformen in zahlreichen Kulturen weltweit vertreten.
Der Vatikan hat vor einiger Zeit ein Segnungsverbot für gleichgeschlechtliche Paare ausgesprochen – viele Diözesen und Bistümer stehen nicht hinter dieser Aussage auch nicht unsere Diözese Rottenburg Stuttgart und schon gar nicht der KGR, dieser beschloss Mehrheitlich eine Fahne aufzustellen um diese Botschaft zu verbreiten.
Es ist einfach nicht mehr Zeitgemäß – die Kirche kann nicht die Segnung verbieten nur weil einer nicht Heterosexuell ist. Die Kirche steht ebenso für Nächstenliebe.
„Segen ist Ausdruck der Gottesliebe und der Nächstenliebe. Wie könnten wir Menschen den Segen vorenthalten, die sich zu dieser Liebe bekennen?“
„Jesus hat gesagt: Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben. Daran halten wir uns.“
Zitat eines katholischen Priesters Hubertus Lutterbach, dieser ist Professor für Christentums- und Kulturgeschichte an der Universität Duisburg-Essen sowie Priester in einer Gemeinde. (Studie: Bibel verurteilt keine homosexuellen Beziehungen)

Katholikentag:
Wer möchte in der Arbeitsgruppe für den Katholikentag in Stuttgart teilnehmen?
Interessenten können sich an das Pfarrbüro nach Nagold wenden.

Für den Kirchengemeinderat

Dekan Holger Winterholer & gew. Vorsitzender Tobias Ruf