KEINE GOTTESDIENSTE

Am Freitag Abend haben die Verantwortlichen der Kirchengemeinden (Vorsitzende, Pfarrer und Pastoralteams) im Dekanat Calw in einer Videokonferenz sich beraten und entschieden, dass ab sofort – Samstag, den 24. April 2021 – bis auf weiteres KEINE PRÄSENZGOTTESDIENSTE mehr stattfinden können.

Leider hat sich die Corona-Lage im Landkreis Calw und im Land Baden-Württemberg zugespitzt. Die aktuellen 7-Tages Inzidenzen lagen am Donnerstag bei 222,4 und heute bei 236,9 . Es waren sich alle einig, dass diese Zahl nicht unter 200 fallen wird. Somit greift die Anordnung unseres Bischofs und die Gottesdienste/ Andachten/ Anbetungen
und Rosenkränze in der Kirche dürfen nicht stattfinden. Dies tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft und an diesem Wochenende finden keine Präsenzgottesdienste statt.

Unser Landrat Riegger ist bereits sehr besorgt und hat heute folgendes gegenüber der Zeitung mitgeteilt: „Der Anstieg der Infektionszahlen stellt uns aktuell leider vor große Herausforderungen. Vor allem die steigende Anzahl von Intensivpatientinnen und -patienten fordert eine schnelle Umsetzung aller möglichen Maßnahmen.“ Dies zeigt
wie ernst die Lage ist.

Die Gottesdienste bleiben ausgesetzt bis wir fünf Tage hintereinander unter einer Inzidenz im Landkreis Calw von 200 fallen.

Die Streaming-Gottesdienste finden weiterhin statt.