Vollmaringen: Sankt Martin als Martinspfad

Aufgrund der momentanen Situation muss das schon traditionelle Martinsfest leider ausfallen.
Es wird weder eine Andacht in der Kirche, noch einen Umzug mit Martinsspiel geben.
Das Vollmaringer Sankt-Martin-Team bietet in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten und der Grundschule als Ersatz einen Martinspfad an.
Der Sankt-Martin-Pfad verläuft vom Kindergarten (Tannenstr. 16), über den Pfarrhaus-Parkplatz (Tannenstr. 6), die Schule (Baisinger Str. 5; rechts neben Haupteingang) zur Kirche (Schaukasten).
Zu diesen vier Stationen, an welchen die Geschichte des Heiligen Martin bildhaft dargestellt ist, können Eltern mit ihren Kindern Laterne laufen und die Geschichte des heiligen Martin nacherleben.
Der Pfad wird von Freitag, 06.11. bis Sonntag, 15.11. aufgebaut sein. So kann jede Familie für sich einen passenden Abend finden.
An der ersten Station am Kindergarten, werden jeden Abend Liedblätter mit den entsprechenden Liedern und ein Faltblatt mit der Martinsgeschichte ausliegen, die mitgenommen werden dürfen.
So haben die Eltern Gelegenheit, die Lieder mit ihren Kindern zu singen und die Geschichte vor­zu­lesen oder zu erzählen.
Wir bitten darum, die aktuellen Corona-Vorgaben zu beachten.

Image: Gabriele Pohl, ReclameBüro / Kindermissionswerk In: Pfarrbriefservice.de