Die Kleine Schule der Glaubens-Vitamine

Vitamine sind für unseren Körper von „vitaler Bedeutung“. Ähnlich lassen sich für unsere geistliche Verfassung als Christen und als Kirche „Vitamine“ identifizieren, die ausreichend und ausgewogen vorhanden sein sollten, damit wir lebendig sind und Leben von uns ausgeht. Eine junge, aber bereits bewährte Tradition kommt auf fünf solche Glaubensvitamine:

In der „Kleinen Schule“ wird Gelegenheit sein, sich mit diesen 5 Vitaminen zu befassen; nach deren Platz im eigenen Leben zu fragen; neue Erfahrungen damit zu machen und sich womöglich gegenseitig auf den Geschmack zu bringen und zu motivieren.

Die „Kleine Schule der Glaubens-Vitamine“ umfasst 5 Treffen à 1½ Stunden mit kurzweiligem, aber straffem Ablauf; außerdem „Hausaufgaben“, die von Ihnen je nach individuellem Bedürfnis und Vermögen zusammengestellt werden. Es werden zwei Kurse angeboten: der erste donnerstags 19.00 bis 20.30 Uhr; der zweite samstags 10.00 bis 11.30 Uhr. Bei der Anmeldung sollten Sie sich für einen Kurs entscheiden (bei einzelnen Terminkollisionen ist eine gastweise Teilnahme an der parallelen „Schule“ möglich).

Hier die konkreten Termine:
Donnerstagsschule: 5. / 12. / 19. / 26. März / 2. April (19.00 Uhr) im Gemeindehaus Nagold.
Samstagsschule: 7. / 14. / 21. / 28. März / 4. April (10.00 Uhr) im Gemeindehaus Nagold (1., 4. und 5. Treffen) bzw. im Gemeindehaus Altensteig (2., 3. und 4. Treffen).

Wegen der vorzubereitenden Materialien (persönliche Mappe) sowie der Kleingruppen-Begleitung ist Ihre Anmeldung erforderlich. Diese wird bis Freitag, 28. Februar erbeten (Pfarramt Nagold per Mail oder Telefon). Am diesem 28. Februar gibt es im Anschluss an die Abendmesse um 19.15 Uhr eine Info-Runde im Nagolder Gemeindehaus; in diesem Rahmen kann auch die Anmeldung getätigt werden.

Rückfragen zu Konzept und Inhalten der „Kleinen Schule“ können gerne direkt an mich gerichtet werden.

Pfr. Lorenz Rösch