Allerheiligen

Wenn ein Mensch aus diesem Leben herausgerufen wird – gerufen in ein neues Leben ganz nah bei Gott – dann vergessen wir ihn hier nicht. Jeder Mensch ist einmalig und unverwechselbar und etwas ganz Besonderes.
Aus unserer Mitte wurden unsere lieben Menschen aus dem Leben genommen. Jedoch bleibt die Verbundenheit untereinander ebenso wie die Verbundenheit mit Gott bestehen. Mehr noch: sie sind nun ganz nah bei Gott, aufgehoben in seiner Liebe und Geborgenheit.
In unseren Gottesdiensten an Allerheiligen gedenken wir unseren Verstorbenen. In den Gottesdiensten werden wir für die Verstorbenen beten. Wir sind bleibend miteinander und mit Gott verbunden – auch der Tod kann diese Verbundenheit nicht lösen.

Unsere Gottesdienste an Allerheiligen:

  • 9.30 Uhr in St. Petrus und Paulus in Nagold, anschl. Gräberbesuch auf dem Friedhof in Nagold,
  • 9.30 Uhr in St. Georg in Vollmaringen, anschl. Gräberbesuch auf dem Londorfer Friedhof,
  • 9.30 Uhr in Heilig Geist in Altensteig, anschl. Gräberbesuch auf dem Waldfriedhof in Altensteig,
  • 11.00 Uhr in St. Johannes in Rohrdorf, anschl. Gräberbesuch auf dem Friedhof in Rohrdorf,
  • 11.00 Uhr in St. Remigius in Gündringen, anschl. Gräberbesuch auf dem Friedhof in Gündringen,
  • 11.00 Uhr in der Marienkapelle in Unterschwandorf, anschl. Gräberbesuch auf dem Friedhof in Oberschwandorf,
  • 14.00 Uhr in Mötzingen auf dem Friedhof, Andacht und Gräberbesuch.

Herzliche Einladung

© Holger Winterholer