„Hallo, ich bin der Neue…“

Liebe Gemeindemitglieder der Seelsorgeeinheit Oberes Nagoldtal,

ich freue mich, dass ich mich Ihnen als Ihr neuer Diakon vorstellen darf. Mein Name ist Bertram Löffler, ich wohne in Rottenburg und werde ab 1. März 2019 als hauptamtlicher Diakon meinen Dienst in Ihrer Seelsorgeeinheit ausüben. Meine ergrauten Haare täuschen zwar über mein tatsächliches Alter von erst 48 Jahre hinweg, dennoch habe ich schon einiges auf dem „Buckel“ und bringe etwas an Lebenserfahrung mit. Da wäre erstmal der Familienvater: ich bin verheiratet mit einer waschechten Rheinländerin aus dem Erzbistum Köln und zusammen haben wir drei Kinder im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Am 3. Juni 2017 wurde ich von Bischof Dr. Fürst im Münster von Zwiefalten zum Diakon geweiht. In meiner Heimatgemeinde St. Moriz in Rottenburg war ich zunächst als Diakon im Zivilberuf eingesetzt. Neben der Feier von Gottesdiensten, Taufen, Trauungen und Beerdigungen betreute ich ein Pflegeheim seelsorglich. Außerdem bin ich seit Anfang 2018 als Notfallseelsorger im Kreis Tübingen unterwegs.
Die letzten 16 Jahre arbeitete ich als Notfallsanitäter und Krankenpfleger bei der Daimler AG in Sindelfingen im Werksärztlichen Dienst. Meine Aufgabe war die medizinische Versorgung der Mitarbeiter, wenn sie sich verletzt oder andere akute gesundheitliche Probleme hatten. Die Koordination des betriebseigenen Rettungsdienstes gehörte ebenfalls zu meinen Aufgaben. Davor habe ich 11 Jahre im Rettungsdienst beim DRK Tübingen gearbeitet und – jetzt schließt sich der Kreis für mich wieder – von 1988 bis 1991 habe ich meine Krankenpflegeausbildung hier am Kreiskrankenhaus in Nagold absolviert. Nagold ist mir also nicht ganz fremd, schließlich habe ich während dieser Zeit auch im Personalwohnheim auf dem Lemberg gewohnt – auf „Teufels Hirnschale“, wie ich mich heute noch mit leichtem Schaudern erinnere.
So führt mich mein beruflicher Weg wieder an die Nagold und ich bin sehr gespannt auf die neuen Aufgaben, die mich erwarten und vor allem auf Sie, liebe Gemeinde! Ich freue mich, Sie nach und nach kennenlernen zu dürfen, bei Gottesdiensten, bei Festen, beim gemeinsamen Engagement in der Seelsorgeeinheit, bei allen Begegnungen. Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit werden in der Caritasarbeit liegen, in der Seniorenpastoral, als pastoraler Ansprechpartner für die beiden katholischen Kindergärten und natürlich in der Feier und Gestaltung der unterschiedlichsten Gottesdienste mit Ihnen. Wie schon mein Vorgänger, Diakon Feldmann, bin ich pastorale Kontaktperson für die Gemeinden Gündringen mit Hochdorf und Vollmaringen mit Mötzingen. Mein Büro darf ich im Pfarrhaus in Vollmaringen beziehen. Mit einem Viertel meines Stellenumfangs werde ich als Klinikseelsorger im Krankenhaus in Nagold tätig sein. Mit Spannung und Freude beginne ich meinen Dienst und freue mich auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen. Gerne möchte ich mit Ihnen unterwegs sein als Christ auf dem Weg durch die Zeit in unserer Kirche, auf dem Weg durch die Seelsorgeeinheit Oberes Nagoldtal, auf dem „Schwarzwaldweg“!
Ihr
Diakon Bertram Löffler

Die Einführungsgottesdienste von Herrn Diakon Bertram Löffler sind:
– Sonntag, den 10. März 2019 um 9.30 Uhr in Mötzingen,
– Sonntag, den 10. März 2019 um 11.00 Uhr in Vollmaringen,
– Samstag, den 16. März 2019 um 18.30 Uhr in Hochdorf und
– Sonntag, den 17. März 2019 um 11.00 Uhr in Gündringen