alles legen wir in deine guten hände

Bildquelle: pixabay

die träume und die ängste
die verheißungen und die gefahren
die feste und den alltag
die ruhe und die arbeit
die gesundheit und die krankheit
die freude und das leid
das geplante und das ungewollte
das machbare und das unerträgliche
den glauben und die unbegreiflichkeit
die geliebten und die ungeliebten
das licht und das dunkel

und bitten dich von herzen
begleite uns auf allen wegen
und lege in alles deine endlose liebe

Michael Lehmler, In: Pfarrbriefservice.de