Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit

Sternsinger der Seelsorgeeinheit „Oberes Nagoldtal“ stellen sich an die Seite von Kindern mit Behinderung

„Wir gehören zusammen“ – das ist die Kernbotschaft der Sternsinger bei der aktuellen Aktion Dreikönigssingen. Damit stellen sich die Mädchen und Jungen, die als Sternsinger gekleidet von Haus zu Haus gehen, an die Seite von Kindern mit Behinderung. Exemplarisch werden bei der aktuellen Aktion Sternsinger-Projekte aus Peru vorgestellt.
Anfang Januar werden die Sternsinger unserer Gemeinden wieder unterwegs sein. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen, sammeln für benachteiligte Kinder in aller Welt und werden damit selbst zu einem wahren Segen.
Die Träger der Aktion, das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), wollen dazu beitragen, den Blick auf Kinder mit Behinderung zu verändern: Sie sind nicht auf ihre Behinderung zu reduzieren, sondern sind wie alle anderen Kinder neugierige, entwicklungsfähige und bereichernde Geschöpfe Gottes und haben ein Recht auf die uneingeschränkte Teilnahme am Leben der Gesellschaft.
Durch ihr Engagement werden sie alle zu kleinen und großen Königen für benachteiligte Kinder. Neben dieser gelebten Solidarität tragen die Sternsinger den Segen für das neue Jahr in ihre Wohnungen und Häuser.
Die Sternsinger sind in der Seelsorgeeinheit „Oberes Nagoldtal“ im Zeitraum 02.01.bis 06.01.2019 unterwegs. Wurden Sie noch nie besucht, würden sich aber über einen Besuch freuen, dann wenden Sie sich bitte an die katholischen Pfarrämter in der Seelsorgeeinheit.

Bildnachweis Sternsinger: Sternsinger-Kindermissionswerk Aachen